Rihorn Community Day

Am 22.02 von 11 bis 14 Uhr ist das Pokémon der Herzen dran. Mit einer Abstimmung konnten die User entscheiden, welches Pokémon für unser nächstes Treffen im Stadtpark, Schönbrunn oder an ähnlich spawnreichen Plätzen verantwortlich ist. Der Gewinner hierbei war Rihorn! Es setzte sich erfolgreich gegen Pokémon wie Machollo, Dratini oder Vulpix durch. Wobei Machollo bereits in Shiny in Pokémon GO vorhanden ist und Dratini sogar schon seinen eigenen CDay im Jahr 2018 hatte.

Wer ist das Pokémon überhaupt?

Den meisten Pokémon Spielern ist Rihorn und Rizeros seit Generation 1 bekannt. In weiteren Generationen kam eine dritte Entwicklung hinzu, das sogenannte Rihornior. Die drei besitzen die Typen Boden und Gestein. Entwickeln kann man RIhorn mit 25 Bonbons und braucht insgesamt 100 Bonbons, sowie einen Sinnoh-Stein zur Entwicklung zu Rihornior. Ein besonderer Fakt ist, dass Rihornior sogar Surfer erlernen kann, obwohl es rein gar nichts mit einem Wasser Pokémon gemeinsam hat.

Besondere Boni

Bei den Bonifikationen ist Niantic etwas sparsam bei Rihorn. Es gibt lediglich einen dreifachen Sternenstaub. Mit einem Sternenstück kann man jedoch ordentlich Sternenstaub in diesem Event sammeln. Weiterhin hat man wohl die Chance bis zu 10 Sinnoh Steine zu erhalten.

Event Attacke

Wie bereits vermutet, ist die Event Attacke Felswerfer. Und diese gibt es, wie gewohnt, erst ab der höchsten Entwicklung, also Rihornior. Die Attacke ist vom Typ Gestein und hat einen Grundschaden von 110. Sie ist sehr effektiv bei Pokémon vom Typ Feuer, Eis, Flug und Käfer. Die beste Attacken Kombination für Arenen und Raids ist Lehmschelle/Felswerfer oder Katapult/Felswerfer im Verhältnis Dps/sec.